Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

 

Boots für die Ewigkeit

Rating: 4.77/5 (52 Votes)
Boots für die Ewigkeit 4.8 out of 5 based on 52 votes.

Eine meiner Lieblingsschuhe sind ein Paar alte Boots. Vor ca. 20 Jahren in San Francisco für kleines Geld gekauft, sind sie für mich treue Begleiter für viele Freizeitaktivitäten bei Nässe, Schnee und Kälte. Im Urzustand sind sie aus hellbraunem Nubukleder. Doch nach einigen strapaziösen Einsätzen war das helle Nubuk kaum noch zu erkennen. Ich machte aus der Not eine Tugend und pflegte das Nubukleder nur noch mit dunkelbrauner Kiwi Schuhcreme.

Den letzten Einsatz hatten die Boots im Herbst letzten Jahres auf Borkum. So geschunden vom Salzwasser und Sand standen die Boots seit über einem Jahr im Keller. Es war also Zeit die Boots einmal komplett aufzuarbeiten. Das Leder hat viele Kratzer und Macken und die dicken Profilsohlen sind deutlich abgelaufen.

Alte ungepflege Boots

 

 

Der erste Schritt war ein Gang zu meinem Schuhmachermeister. Die Boots bekamen neue Profilsohlen und neue Profilabsätze. Der Preis hielt sich im Rahmen und mit der Arbeit war ich mal wieder sehr zufrieden. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal meine Empfehlungen für die guten Schuhmachermeister mit ihren kleinen Geschäften aussprechen. Wer einmal einen guten Schuhmachermeister gefunden hat, wird nie wieder zu einem Schnell-Sofort-Billig-Klebe-Schuhdienst gehen.

Boots mit neuen Sohlen und Absätzen

 

Bei der Reinigung der Boots war ich nicht besonders behutsam, diese Boots müssen das einfach vertragen. Mit einer Auftragbürste und reichliche Leder- und Sattelseife wurden die Boots eingeseift und kräftig geschrubbt. So behandelt bekam die Seife noch eine halbe Stunde Zeit, um richtig einzuwirken.

Leder- und Sattelseife für die Boots

 

Mit der großen Schmutzbürste wurden die Boots unter warmem Wasser abgeschrubbt. So viele Leder- und Sattelseife und das kräftige Schrubben sollte man nur bei unempfindlichen Schuhen machen. Jetzt blieben die Boots über Nacht stehen, damit sie in Trocknen konnten.

Boots unter warmen Wasser abschrubben

 

Die Leder- und Sattelseife hat deutlich Wirkung gezeigt. Das trockene Leder erscheint an einigen Stellen wieder in der ursprünglichen Farbe. Alle Kratze und Beschädigungen im Leder sind jetzt noch deutlicher zu erkennen.

getrocknete Boots

 

Das strapazierte Leder brauchte jetzt viel Pflege in der Tiefe. Da ich später wieder einen dunklen Farbton haben wollte, der aber immer noch den gebrauchten Zustand des Leders erkennen lässt, wählte ich die Burgol Schuhpomade in bordeaux. Mit der Tiegelbürste bekamen die Boots einen satten Auftrag, deutlich mehr als bei der üblichen Schuhpflege. So eingecremt ließ ich die Boots eine Stunde stehen.

Burgol Schuhpomade für die Boots

 

Die erste Politur erfolgt mit einer Rosshaarbürste. Durch den satten Auftrag der Burgol Schuhpomade war einiges an Polierarbeit notwendig. Das Leder hat die Farbe aber gut angenommen und machte bereits einen lebendigen Eindruck.

Die erste Politur mit einer Rosshaarbürste

 

Die Schuhpomade nährt zwar das Leder und gibt ihm deutlich Farbe, aber für den Schutz in rauer Umgebung reicht dies noch lange nicht aus. Ein Hartwachs musste noch auf die Boots. Das Burgol Golfwachs kommt zwar nicht ganz an den Glanz anderer Wachse heran, aber erzeugt dafür einen deutlich besseren Schutz gegen Nässe und Schmutz. Hochglänzendes Leder passt für mich sowieso nicht zu diesen Boots. Mit der Auftragbürste bekamen das Leder eine Schicht Golfwachs, wieder etwas mehr als bei der normalen Schuhpflege. Da die Färbung von Hartwachs deutlich geringer als von einer Emulsionscreme ist, nahm ich das Golfwachs in dunkelbraun.

Burgol Golfwachs für die Boots

 

Nach einer halben Stunde kam die letzte Politur. Mit der Rosshaarbürste wurde kräftig poliert und ein leichter Glanz stellte sich ein. Jetzt sind die Schuhe wieder bereit für den nächsten Einsatz bei Schnee und Regen.

Die Schlußpolitur mit einer Rosshaarbürste

 

Ein Paar neue Schnürsenkel und ein Paar Schuhspanner in die Boots und wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Es lohnt sich einmal einen Blick auf die alten Schuhe im Schuhschrank, im Keller oder wo auch immer sie stehen, zu werfen. Einige alte Schuhe haben mit Sicherheit eine zweite Chance verdient. Die Aufarbeitung bei einem Schuhmachermeister lohnt sich in jedem Fall. Die restliche Schuhpflege zuhause machen sie dann wieder tragbar.

Schuhspanner in die Boots

Neue Schnürsenkel für die Boots

Gepflegte Boots

 

 

Franc Apel

TOP 3 Körperpflege

TOP 3 Artikel Körperpflege

Mit einem Klick direkt zu den TOP-Körper- pflege-Artikeln in unserem Shop.

Klar`s Seifenklassiker

Ovale Bartbürste

Abbeyhorn Kamm

 

Merken

TOP 3 Schuhpflege

TOP 5 - Schuhpflege

Mit einem Klick direkt zu den TOP-Schuh- pflege-Artikeln in unserem Shop.

Burgol Palmenwachsschuhcreme

Burgol Schuh Pomade

Luxus Schuhspanner

Merken

TOP 3 Kleiderpflege

TOP3-Artikel Kleiderpflege

Mit einem Klick direkt zu den TOP-Kleider- pflege-Artikeln in unserem Shop.

Formbügel mit breiter Schulter, Steg

Formbügel mit Steg

Formbügel

Merken

Basselburg

Ausgewählte Produkte für die Schuhpflege

Ausgewählte Produkte für die Schuhpflege.