Pflege von Golfschuhen

Rating: 5.00/5 (28 Votes)

Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:

Pflege von Golfschuhen 5.0 out of 5 based on 28 votes.

Weiße und braune Golfschuhe

Es braucht schon viele heiße Sonnentage, bis das Green richtig trocken ist. An allen anderen Tagen sind Golfschuhe dauerhaft der Feuchtigkeit des Rasens ausgesetzt. Ist das Leder nicht richtig geschützt, nimmt es die Nässe begierig auf.

Golfschuhe aus Leder werden genauso wie übliche Lederschuhe gepflegt. Nähten, Sohlenrändern und guter Imprägnierung sollten etwas mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

 

Weiße Golfschuhe

Zustand der weißen Golfschuhe

Ungepflegete GolfschuheDie Farbe weiß ist bei Golfschuhen weit verbreitet. Dabei fallen gerade bei weißen Lederschuhe Gehfalten und Abschürfungen besonders auf.

Unsere weißen Golfschuhe haben viele kleine Kratzer und dunkle Stellen in den Gehfalten. Die dicke Kunststoffsohle sind in gutem Zustand. Sogar die Softspikes habe nur minimale Abnutzungen und brauchen nicht erneuert zu werden.

Dreckiger SohlenschaftwinkelAn den Sohlenrändern ist zu erkennen, dass jemand mit einem weißen Pflegemittel versucht hat, dunkle Stellen im Leder zu überdecken.

 

 

 

 

 

Reinigung der weißen Golfschuhe

Schuhspanner in die GolfschuheVor der Reinigung kommen die Schnürsenkel raus und ein Paar gut sitzende Schuhspanner in die Golfschuhe. Das Leder wir gespannt und wir erreichen den Schmutz in den Gehfalten.

 

 

Lederseife für die ReinigungBei der Reinigung der Golfschuhe gehen wir gleich etwas härter ran. Wir wollen sehen, was unter den weißen Pflegemitteln zum Vorschein kommt. Wir nehmen die Leder- und Sattelseife und eine nicht ganz so harte Schmutzbürste.

 

 

Eingeseifte GolfschuheDie Schmutzbürste wird nass gemacht, Leder- und Sattelseife aufgenommen und die Golfschuhe kräftig abschrubbt. Für die Sohlenschaftwinkel nehmen wir die Rahmenbürste.

 

Nach einigen Minuten Einwirkzeit werden die Golfschuhe mit einem Schwamm und klarem Wasser abgewaschen. Die Golfschuhe lassen wir über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen.

 

Pflege der weißen Golfschuhe

Schuhpomade für die PlegeWir kümmern uns zuerst nur um die weißen Lederflächen. Die erste Farbauffrischung und pflegende Stoffe erhalten die Golfschuhe mit der Burgol Schuhpomade deckweiss.

 

Wir nehmen diesmal eine Tiegelbürste zum Auftragen. Hält man die Tiegelbürste sehr schräg, kann man die Schuhcreme sehr gut bis zum schwarzen Sattel auftragen, ohne ihn selber einzucremen.

 

Pflege des schwarzen und braunen Leders

Burgol Schuhpomade für das restliche LederDas schwarze und braune Leder pflegen wir auch mit der Burgol Schuhpomade in den entsprechenden Farben. Die Schuhcreme tragen wir ganz dünn mit einem Schuhputztuch auf.Bei dem Sattel ist etwas Feinarbeit notwendig. Dies bleibt aber bei mehrfarbigen Schuhen nicht aus. Die Mühe lohnt sich aber, um später ein gutes Gesamtbild der Golfschuhe zu bekommen.

Ein Bürste würde die jeweils andersfarbigen Lederteile verfärben. Mit einem Schuhputztuch um den Finger erhalten die Golfschuhe die erste Politur.

 

Sohlenrandfarbe für das Leder

Für den Schutz gehen wir diesemal einen etwas ungewöhnlichen Weg. Für weiße Schuhe gibt es spezielle Pflegemittel wie Sportweiß oder Deckweiß. Ein Pflegemittel erfüllt aber den gleichen Zweck ohne dabei eine dicke Schicht auf dem Leder zu hinterlassen, die Sohlenrandfarbe in weiß.

Sie ergibt eine ganz dünne Farbschicht auf dem Leder, die Lederstruktur belibt erhalten.

Mit der Sohlenrandfarbe bekommen wir eine gutes Weiß hin und erhalten einen prima Schutz gegen Nässe und Schmutz.

 

Gepflegte weiße Golfschuhe

Gepflegete GolfschuheDie Schritte noch einmal in Kurzfassung:

  • Schuhspanner in die Golfschuhe
  • Reinigen mit Leder- und Sattelseife
  • Pflege und Farbauffrischung mit Burgol Schuhpomade
  • Polieren mit einem Schuhputztuch
  • Schutz und Farbe mit der Sohlenrandfarbe

 

 

Weiße Golfschuhe

 

 

Rahmengenähte Golfschuhe

Zustand der Golfschuhe

Rahmengenähte GolfschuheDie braunen Golfschuhe haben schon etwas Patina entwickelt, haben leichte Gehfalten, sind aber in einen ganz ordentlichen Pflegezustand.

Die Sohlen bestehen aus Leder mit einer dickeren Kunststoffsohle zum Schutz. Die Nähte gehen durch die Kunststoffsohlen und sind sichtbar. An den Spitzen sind die Ledersohlen etwas abgenutzt. Die Softspikes sind stark abgenutzt und müssen ersetzt werden.

 

Reinigung der braunen Golfschuhe

Schuhspanner in die GolfschuheVor der Reinigung kommen immer die Schnürsenkel raus und ein Paar Schuhspanner in die Golfschuhe. Die alten Softspikes schrauben wir auch gleich raus.

 

Saphir Schuhreiniger für die GolfschuheViele zu reinigen gibt es nicht. Wir wollen aber trotzdem etwas von den alten Pflegemitteln runterholen. Der Saphir Schuhreiniger aus der Medaille d`Or Serie ist unsere Wahl für diese Golfschuhe.

 

Der Saphir Schuhreiniger wird vor Gebrauch kräftig geschüttelt und auf ein Schuhputztuch gegeben. Mit dem Schuhputztuch werden die Golfschuhe abgerieben.

 

Pflege der braunen Golfschuhe

Burgol Schuhcreme für die GolfschuheNeue Farbe und Pflege bekommen die Golfschuhe wieder mit der Burgol Schuhpomade. Damit wir die Verzierungen im Leder erreichen, kommt eine Tiegelbürste zum Einsatz.

 

Die Sohlenschaftwinkel sind nicht besonders tief, eine extra Rahmenbürste ist nicht notwendig.

 

Auspolieren mit einer RosshaarbürsteNach einigen Minuten Trockenzeit kommt die erste Politur mit einer Rosshaarbürste.

 

 

 

Nässeschutz für die Golfschuhe

Golfwachs für GolfschuheDas Burgol Golfwachs ist extra für den härteren Einsatz von Golfschuhen vorgesehen. Es hat einen deutlich stärkeren Imprägniereffekt als herkömmliches Schuhwachs.

Mit einem Schuhputztuch bekommen die Golfschuhe einen dünnen Auftrag Golfwachs.

Nach dem Antrocknen des Golfwachses werden die Golfschuhe auf Glanz poliert.

Mit der Sohlenrandfarbe bekommen Sohlenränder und Absätze Schutz und neue Farbe.

Imprägnierspray für die RahmenähteDie offenen Rahmennähte unter den Sohlen bekommen zur Sicherheit etwas Imprägnierspray.

 

 

 

 

 

 

Gepflegte rahmengenähte Golfschuhe

Gepfleget GolfschuheDie Schritte noch einmal in Kurzfassung:

  • Schuhspanner in die Golfschuhe
  • Reinigen mit Saphir Schuhreiniger
  • Pflege mit Burgol Schuhpomade
  • Schutzt vor Nässe und Schmutz mit Burgol Golfwachs
  • Sohlrandfarbe für Sohlenränder und Absätze
  • Imprägnierspray für die Sohlennähte

 

 

 

 

Rahmengenähte, gepflegte Golfschuhe

 

 

 Weitere Tipps für die Pflege von Golfschuhen

 Schuhspanner kommen direkt nach dem Golfspiel in die Golfschuhe.

Direkt nach dem Golfspiel die Schuhe mit einem sauberen Schuhputztuch abwischen. Der gröbste nasse Schmutz oder Staub ist sofort weg, kann sich nicht festsetzen und die spätere Reinigung geht um einiges einfacher.

Schnürsenkel vor dem Einsetzen mit Imprägnierspray einsprühen. Die Schleifen lösen sich nicht mehr so leicht und sie können sich nicht mehr mit Nässe vollsaugen.

Offene Rahmennähte zum Schutz auch mit etwas Imprägnierspray einsprühen.

 

Einen kostenlosen Katalog zum Download oder als gedrucktes Exemplar per Post erhalten sie hier: Katalog.

Hat ihnen der Beitrag geholfen oder gefallen, dann empfehlen sie uns einfach über die Buttons unter der Überschrift weiter.

 

Ähnliche Beiträge die ihnen gefallen könnten:

Schuhputz für Golfschuhe

Schuhcreme und Schuhwachs

Add your comment

Your name:
Subject:
Comment:

TOP 3 Körperpflege

TOP 3 Artikel Körperpflege

Mit einem Klick direkt zu den TOP-Körper- pflege-Artikeln in unserem Shop.

Klar`s Seifenklassiker

Ovale Bartbürste

Abbeyhorn Kamm

 

Merken

TOP 3 Schuhpflege

TOP 5 - Schuhpflege

Mit einem Klick direkt zu den TOP-Schuh- pflege-Artikeln in unserem Shop.

Burgol Palmenwachsschuhcreme

Burgol Schuh Pomade

Luxus Schuhspanner

Merken

TOP 3 Kleiderpflege

TOP3-Artikel Kleiderpflege

Mit einem Klick direkt zu den TOP-Kleider- pflege-Artikeln in unserem Shop.

Formbügel mit breiter Schulter, Steg

Formbügel mit Steg

Formbügel

Merken